10. Preis

Zündapp Bella

Die Herren mit den weißen Schläfen wissen es noch: Nicht nur Italien war eine Motorroller-Nation, sondern auch Deutschland, dessen Motorrad-Industrie in den Fünfzigern viele populäre Modelle hervorbrachte. Die Zündapp Bella gehörte von 1953 bis 1964 dazu, sie fand über 130.000 Käufer – einige davon sogar in Amerika, wo sie als „Suburbanette“ die Hausfrauen der Vorstadt-Siedlungen mobil machen sollte. Diese Bella ist ein deutsches Exemplar mit Elektrostarter, gebaut 1957, als der Rollerboom schon wieder abflaute. Heute ermöglicht er ein Fahrerlebnis wie im Super-8-Film. Einmal so schwerelos fahren wie die jungen Paare im Filmlustspiel der Fünfziger: Bella macht’s möglich.