9. Preis

Studebaker Hawk Coupé Bj. 1961

Danke für die Spende dieses Oldtimers an: Arne Stumpp, Balingen

Es ist sehr selten, dass sich mal ein amerikanischer Wagen in unsere Oldtimerspendenaktion verirrt. Das Studebaker Hawk ( Falke) Coupé ist nach der Chevrolet Corvette erst das zweite Auto aus amerikanischer Herstellung. Ein wenig anachronistisch ist er schon, kommt er doch noch 1961 mit großen, aufgesetzten Flossen daher und die waren zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon out. Trotzdem wirkt die große Karosserie stimmig und weiß sehr wohl zu gefallen. Der kurze Überhang der Front die riesige Motorhaube und das knappe Coupédach gehen gekonnt in einen enormen Kofferraum über. Die Flossen flankieren das Heck. Die Panoramaheckscheibe lässt für die Insassen ein herrlichen Rundumblick zu. Die kleinen hinteren Seitenfenster lassen sich aufstellen und versorgen so in Verbindung mit den „Rheumaklappen“ im Fußraum für eine perfekte Belüftung. Schon damals wurde eine Klimaanlage eingebaut. Üppiger Chromschmuck und die dezente Zweifarblackierung machen das Coupé zu einem echten Schmuckstück. Die blaue Kunstlederausstattung runden das Bild ab. Die Automatikschaltung sitzt praktisch über dem großen Lenkrad. Der Hawk wird von einem „kleinen“ 4,8 L V 8 Zylindermotor mit 225 PS über die Hinterräder angetrieben und lädt zum entspannten cruisen ein.