3. Preis

Citroën DS 21

Danke für die Spende dieses Oldtimers an: Heinz Dieter Elshoff, Mühlheim

Ein Paukenschlag auf dem Pariser Automobilsalon 1955. Ein Design, das die Automobilwelt noch nicht gesehen hatte. Futuristisch gestylt in einer Zeit als Mercedes mit dem Ponton seine Verkaufserfolge erzielte. Die Besucher standen sprachlos vor „La Déesse- Die Göttin“ und angeblich sollen am 1.Tag der Messe schon 12.000 Stück bestellt worden sein. Unsere Citroën DS 21 wurde 1965 hergestellt und hat die kraftvolle 2175 ccm Maschine vergebaut mit 100 PS bei 5500 U/min lassen die Göttin mit 175 Km/h über die Straßen fliegen. Wohlgemerkt auch über Landstraßen, denn die 100 für Landstraßen kam erst 1974. Die Hydropneumatik, die das Federungssystem sowie Bremsen und Lenkung unterstützt erwies sich als unschlagbar und wurde auch von anderen Herstellern in Luxusfahrzeugen eingebaut. Sogar mit nur drei Rädern ließ sich die DS fahren. Das Dach der DS ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff und die riesige Motorhabe aus Aluminium. Die Stoßstangen sind aus rostfreiem Edelstahl.