5. Preis

Ford Taunus 17 M-P3

Danke für die Spende dieses Oldtimers an: Günther Jauch

Die Wanne ist toll – und einen prominenten Vorbesitzer hat dieser vollrestaurierte Ford 17 M P3 von 1962 auch: Günther Jauch, ein Freund unserer Oldtimerspendenaktion, hat ihn der Lebenshilfe Gießen gestiftet. Wer sich damals, vor gut 60 Jahren, so einen 17 M kaufte, musste kein Millionär sein, um ein Auto mit avantgardistischer Note zu bekommen: Die rundliche, reduzierte Form des Ford machte Schluss mit dem Zuckerbäcker-Design der Fünfziger. Der volkstümliche Name „Badewanne“ klang zwar nach mildem Spott, doch er stand dem Erfolg nicht im Weg. Fast 670.000 Käufer stiegen von 1960 bis 1964 in die Designer-Wanne. Nur sehr wenige haben überlebt, und so topfit wie dieses Exemplar sind die wenigsten von ihnen. Wir freuen uns schon sehr darauf mit dem kultigen Ford mit seinen quirligen 60 PS aus 1,7 l Hubraum bei den nächsten Oldtimerrallyes teilzunehmen.