8. Preis

Chrysler LeBaron Convertible

Es muss ja nicht immer ein Flossenschiff oder Muscle Car sein, um amerikanische Fahrkultur zu erleben. Auch ein Cabriolet der frühen Neunziger ist dafür geeignet, wie der Chrysler Le Baron von 1993 zeigt. In Deutschland war er ein Geheimtipp – nicht nur seiner Lässigkeit wegen, sondern auch wegen der großzügigen Ausstattung mit E-Verdeck, E-Fenstern, Klima und Lederpolstern. Dass der V6-Motor von Mitsubishi stammte, störte ebenso wenig wie die verwindungsfreudige Karosserie. Heute gibt’s nur noch ganz wenige gute Exemplare. Als coolste Cruiser der Youngtimer-Szene gleiten sie dem H-Kennzeichen entgegen.