spenden

Gewinnen Sie einen Oldtimer oder Youngtimerbei der Oldtimerspendenaktion 2019

Oldtimerspendenaktion
Lebensfreude Oldtimerrallye

Kultcamper zu gewinnen!

  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)

MAN 2 F 1 zu gewinnen!

SchlepperSpendenaktion.de
  • 19. März 2019 13:59
    Professionelle Hilfe

    Professionelle Hilfe

    Gießener Firmen unterstützen Menschen mit Behinderung.

  • 18. März 2019 16:25
    Schön war's im Schwabenland

    Schön war's im Schwabenland

    Retro Classics: Schicke Autos und nette Leute!

  • 20. Februar 2019 09:36
    Glückliche Gewinner!

    Glückliche Gewinner!

    Fahrzeugübergabe in Köln.

  • 11. Februar 2019 15:53
    Lebensfreude-Rallye: Jetzt anmelden!

    Lebensfreude-Rallye: Jetzt anmelden!

    Formulare zum Mitfahren und Helfen sind online.

  • 29. Januar 2019 15:48
    Klassiker mit neuen Besitzern

    Klassiker mit neuen Besitzern

    Oldtimerspendenaktion 2018 endet mit Ziehung der Gewinner.

  • 22. Januar 2019 08:32
    Cathy und die Zündapp

    Cathy und die Zündapp

    Bewundern ja, fahren: Eher nicht...

  • 1. Preis: Mercedes-Benz 300 SL, Bj. 1985 (1/1)

    Danke für die Spende dieses Fahrzeugs an:
    Guido Hommel, ClimAir Okarben

    Der 1. PreisMercedes-Benz 500 SL, Bj. 1983

Der 1. Preis

Mercedes-Benz 500 SL, Bj. 1983

Offen fahren in seiner schönsten Form, diesen Fahrspaß gibt es dieses Jahr wieder zu gewinnen! Der sportliche Klassiker birgt einen rassigen 8-Zylinder-Motor mit 5000 ccm Hubraum unter seiner eleganten Karosse. Stolze 231 PS bringen den 2+2 Sitzer sportlich und mit unverwechselbarem Sound kraftvoll vorwärts. Betreut werden die Gewinner auch diesmal wieder vom 107-SL-Club – der spendiert eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft!

Gespendet hat diesen Klassiker: Guido Hommel, ClimAir, Okarben.

Spenden und gewinnen Sie

Mit einer Spende von 5 Euro oder einem Betrag nach Wahl unterstützen Sie auch in diesem Jahr wieder Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung. 

Hauptförderer