spenden

Gewinnen Sie einen Oldtimer oder Youngtimerbei der Oldtimerspendenaktion 2018

Oldtimerspendenaktion
Lebenshilfe Gießen e.V.
Lebensfreude Oldtimerrallye

Kultcamper zu gewinnen!

  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)

Porsche Junior zu gewinnen!

  • Die 7. Schlepperspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 7. Schlepperspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)
  • Fotoshooting mit Auto Bild Klassik in der Pfalz

    Fotoshooting mit Auto Bild Klassik in der Pfalz

    Das Gelände des Technik Museum Speyer bot unserem Fotoshooting in der Pfalz einen glänzenden Auftakt

  • Premiere der MÜNCHEN Classic war ein voller Erfolg!

    Premiere der MÜNCHEN Classic war ein voller Erfolg!

    Was für ein Auftakt! 118 Chromjuwelen waren unterwegs bei der Erstauflage der MÜNCHEN CLASSIC durchs bayerische Voralpenland.

  • Michael Noll hat ein Herz für die Oldtimerspendenaktion...

    Michael Noll hat ein Herz für die Oldtimerspendenaktion...

    Michael Noll aus Kelkheim übergibt der Oldtimerspendenaktion einen Opel Tigra

  • Herzlichen Glückwunsch zum 20., liebe Sophie!

    Herzlichen Glückwunsch zum 20., liebe Sophie!

    Sophie Scholl-Schule, inklusive Grund- und Gesamtschule der Lebenshilfe Gießen, startet ins Jubiläumsjahr

  • Magnus Schneider erfüllt sich einen Traum

    Magnus Schneider erfüllt sich einen Traum

    Ehemaliger Vorstand der Lebenshilfe Gießen e. V. löst Abschiedsgeschenk ein

  • Classic Days auf Schloss Dyck

    Classic Days auf Schloss Dyck

    Viel heißes Blech auf Schloss Dyck - unser Mercedes 380 SE war auch dabei!

  • 2. Preis: Ferrari Mondial Cabrio, Bj. 1985 (1/1)

    Danke für die Spende dieses Fahrzeugs an:
    Michael Notheisen

    Der 2. PreisFerrari Mondial Cabrio, Bj. 1985

Ferrari Mondial Cabrio, Bj. 1985

Keine andere Marke hat diesen Klang. Ferrari – das hört sich schon sexy an, wenn man es nur ausspricht. Alle Autofans kennen sie, die Geschichte des Tyrannen Enzo, der die besten Vollgasakrobaten der Welt antrieb, sich in seinen blutroten Boliden zu Tode zu fahren. Die traumhaften Straßenautos, die in Maranello quasi nebenher entstanden sind, haben Generationen von Benzinblütern fasziniert. Der Mondial allerdings muss seinen Platz in der Legende noch finden. Schuld ist die Form: Ferraris Hausschneider Pininfarina muss Ende der 70er eine Hülle für ein viersitziges Ferrari-Mittelmotorcoupé entwerfen. Keine leichte Aufgabe, denn wenn vor der Hinterachse ein Dreiliter-V8 und die Fondpassagiere Platz finden sollen, fallen Radstand und Heckpartie ungewöhnlich lang aus. Schon mit dem von Bertone gezeichneten Mondial-Vorgänger 308 GT4 taten sich die Ferraristi schwer. Aus heutiger Sicht lockt der eigenartige Mondial jedoch mit allem, was ein Ferrari der 80er so haben muss: einer zeitgeistigen Keilform mit Klappscheinwerfern, der klassischen verchromten Schaltkulisse und einem Motor, der in Sachen Sound und Elastizität keine Wünsche offen lässt. Und: als nicht-rotes Cabriolet strahlt dieser Mondial sogar eine ganz besondere Eleganz aus. Die seitlichen Kühlluft-Kiemen im Testarossa-light-Stil – Schwamm drüber. Dafür hört sich der Mondial sagenhaft an: Unter 4500 Touren lässt er Laura Branigan noch eine Chance, wenn sie „Self Control“ aus den Lautsprecherlöchlein der roten Türverkleidungen trällert. Steigt die Nadel des Drehzahlmessers weiter, übertönt der 240 PS starke Vierventiler alles, als wolle er sein Stigma des kultivierten Posers wegblasen. Und da ist er wieder, dieser Klang.

Der F108 AL/C erreicht bei 3 l Hubraum und 235 PS eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 235 km/h. Das neue Sonnenlandverdeck hat Kraftfahrzeugtechnik KHM Cabrio-Verdecke, Klaus-Hermann Mayer aus Esslingen, spendiert.

Der Spender, Michael Notheisen, trennte sich nur schweren Herzens von dem spritzigen Youngtimer, von dem nur 629 Stück gebaut wurden, für den guten Zweck.

Spenden und gewinnen Sie

Mit einer Spende von 5 Euro oder einem Betrag nach Wahl unterstützen Sie auch in diesem Jahr wieder Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung. 

Hauptförderer