spenden

Gewinnen Sie einen Oldtimer oder Youngtimerbei der Oldtimerspendenaktion 2018

Oldtimerspendenaktion
Lebenshilfe Gießen e.V.
Lebensfreude Oldtimerrallye

Film ab für die Druckriegel-Oldtimerrallye 2017

Film ab für die Druckriegel-Oldtimerrallye 2017

Kultcamper zu gewinnen!

  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)

Porsche Junior zu gewinnen!

  • Die 7. Schlepperspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 7. Schlepperspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)
  • München Classic geht an den Start

    München Classic geht an den Start

    MÜNCHEN CLASSIC geht am 15. September an den Start - Bewerbungen noch bis 31.07.2018 möglich!

  • 23. Juni 2018 12:06
    Begeisterte Rallye-Neulinge

    Begeisterte Rallye-Neulinge

    Gewinner der Oldtimerspendenaktion fuhren die Donau Classic.

  • 22. Juni 2018 11:23
    Rasante Runden für 'nen Zehner

    Rasante Runden für 'nen Zehner

    Toller Tausch: Spende für die Oldtimerspendenaktion gegen schnelle Runden bei Audi.

  • 21. Juni 2018 13:30
    Bilder, Bilder, Bilder...

    Bilder, Bilder, Bilder...

    von der vierten Lebensfreunde-Rallye sind jetzt online!

  • 20. Juni 2018 09:52
    Golden Oldies ganz bunt

    Golden Oldies ganz bunt

    Golden Oldies in Wettenberg: Oldtimerspendenaktion steuert die passenden Autos bei!

  • 18. Juni 2018 14:33

    Lebensfreude-Rallye zum Nachlesen

    Pressespiegel: So schön war die Rallye der Lebenshilfe!

  • 1. Preis: Jaguar MK II, Bj. 1963 (1/1)

    Danke für die Spende dieses Fahrzeugs an:
    Frank Rückriegel, druckriegel GmbH

    Der 1. PreisJaguar MK II, Bj. 1963

Der 1. Preis

Jaguar MK II, Bj. 1963

Jaguar-Chef Sir William Lyons hat 1955 den richtigen Riecher, als er, angespornt vom Erfolg seiner Sportwagen, eine leichte Limousine für den fahraktiven Gentleman lanciert. Der (später Mk I genannte) Viertürer besitzt als erster Jaguar eine selbsttragende Karosserie. Mit der Weiterentwicklung zum Mk II (1959) wird dank breiterer Spur an der Hinterachse und serienmäßiger Scheibenbremsen der sportliche Charakter weiter geschärft; die Optik profitiert von größeren Fensterflächen und einer tiefer gezogenen Gürtellinie. Schon zu Lebzeiten eine Design-Ikone, wird der Mk II als einer der schnellsten Viertürer seiner Zeit auch zum Urvater der modernen Sportlimousine. Über 83.000 Stück wurden gebaut.

Bekannt gemacht hatte den schnittigen Klassiker damals Günter Pfitzmann in der Serie „Gestatten, mein Name ist Cox“. Als flotter Benziner erreicht er mit 210 PS bei 3,4 l Hubraum und Overdrive eine Geschwindigkeit von ca. 200 km/h. Das große Faltdach erfreut auch Frischluftfans. Gespendet wurde der elegante Klassiker von Frank Rückriegel, druckriegel GmbH.

 

Gespendet hat diesen attraktiven Preis:
Frank Rückriegel, druckriegel GmbH

Hauptförderer