spenden

Gewinnen Sie einen Oldtimer oder Youngtimerbei der Oldtimerspendenaktion 2019

Oldtimerspendenaktion
Lebensfreude Oldtimerrallye

Kultcamper zu gewinnen!

  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)

MAN 2 F 1 zu gewinnen!

  • Schlepperspendenaktion der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Schlepperspendenaktion der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)
  • Michael Noll hat ein Herz für die Oldtimerspendenaktion...

    Michael Noll hat ein Herz für die Oldtimerspendenaktion...

    Michael Noll aus Kelkheim übergibt der Oldtimerspendenaktion einen Opel Tigra

  • Herzlichen Glückwunsch zum 20., liebe Sophie!

    Herzlichen Glückwunsch zum 20., liebe Sophie!

    Sophie Scholl-Schule, inklusive Grund- und Gesamtschule der Lebenshilfe Gießen, startet ins Jubiläumsjahr

  • Magnus Schneider erfüllt sich einen Traum

    Magnus Schneider erfüllt sich einen Traum

    Ehemaliger Vorstand der Lebenshilfe Gießen e. V. löst Abschiedsgeschenk ein

  • Karibische Stimmung bei den Golden Oldies

    Karibische Stimmung bei den Golden Oldies

    Lebenshilfe wieder mit eigenem Stand und mehreren Fahrzeugen der Oldtimerspendenaktion in Wettenberg dabei

  • Save the Date!

    Save the Date!

    Am 15. Juni 2019 findet die nächste Lebensfreude-Rallye statt!

  • Danke für die Lebensfreude-T-Shirts

    Danke für die Lebensfreude-T-Shirts

    AHerchi-Design, Druckriegel und Fortuna Chronometrie schenkten Lebensfreude...

Dienstag, den 22. Januar 2019 08:32 Uhr

Cathy und die Zündapp

Catharina („Cathy“) Elm ist seit 2011 bei der Lebenshilfe Gießen. Hier schätzt sie die netten Leute und das gute Arbeitsklima. Gerade macht sie ein Praktikum in der Pflege und Alltagsbegleitung eines Altenheims. Cathy plant, den Beruf der Altenpflegehelferin zu erlernen. Für die Oldtimerspendenaktion stellt sie sich gerne als Modell gemeinsam mit der Zündapp 200 S (8. Preis der Oldtimerspendenaktion 2018) zur Verfügung, auch wenn sie sich, wie sie sagt, selbst nicht auf ein fahrendes Motorrad setzen würde: „Aber ich habe Respekt vor Menschen, die Motorrad fahren“. In ihrer Freizeit wählt Cathy lieber den Gang in die Innenstadt, um einzukaufen oder um sich mit Freunden zum Feiern zu treffen. Außerdem läuft sie gerne, um den Kopf für den Alltag freizubekommen.

Hauptförderer