spenden

Gewinnen Sie einen Oldtimer oder Youngtimerbei der Oldtimerspendenaktion 2018

Oldtimerspendenaktion
Lebenshilfe Gießen e.V.
Lebensfreude Oldtimerrallye

Kultcamper zu gewinnen!

  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 5. Reisemobilspendenaktion 2018/2019 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)

Porsche Junior zu gewinnen!

  • Die 7. Schlepperspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen e.V. (1/2)
  • Die 7. Schlepperspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen e.V. (2/2)
  • 18. Juni 2018 14:33

    Lebensfreude-Rallye zum Nachlesen

    Pressespiegel: So schön war die Rallye der Lebenshilfe!

  • 16. Mai 2018 17:01
    Ein Kommissar in Acryl

    Ein Kommissar in Acryl

    Württembergische Versicherung versteigert Acrylbild zugunsten der Lebenshilfe. 

  • 08. Mai 2018 10:24
    Der T 2 geht nach Auenwald

    Der T 2 geht nach Auenwald

    Gewinnerin der Reisemobilspendenaktion steht fest

  • 23. April 2018 13:46
    Dank an Frank

    Dank an Frank

    Frank Rückriegel druckt für die Oldtimerspendenaktion.

  • 23. April 2018 08:58

    Benz auf der Wiese

    Oldtimerspendenaktion mit dem 380 SE auf der Theresienwiese.

  • 22. April 2018 13:53

    Schönheiten in Langgöns

    GT und Ponton schmücken das Treffen.

Donnerstag, den 29. November 2018 16:20 Uhr

Nina und der Ponton

 Auf unserem Mailing sind sie zu sehen: Nina, Mitarbeiterin der Lebenshilfe Gießen und der Ponton-Mercedes, erster Preis der Oldtimerspendenaktion 2018. Hier ist die Geschichte zum Foto! Dieser Klassiker hat es Nina besonders angetan: unser schwarzer Mercedes 180, ausgestattet mit einem großen Falt-Schiebedach und superbequemen Sitzen. Nina ist Mitarbeiterin in der Aktenvernichtung der Limeswerkstatt der Lebenshilfe Gießen und das schon seit 12 Jahren: „Mir macht das Spaß, Freunde an der Arbeit treffen und andere Mitarbeiter zu unterstützen, zum Beispiel beim gemeinsamen Mittagessen“ berichtet Nina. Sie fühlt sich zu Hause wohl in ihrer 4er-WG, mag Computerspiele, Stadtbummel mit Freunden und macht gerne Urlaub.

Hauptförderer